Bentheimer Landschafe

Seit Mitte der 1980er Jahre werden Bentheimer Landschafe am Ludwigsee zur Pflege von Freiflächen, die nicht touristisch genutzt werden, eingesetzt. Dabei halten die Schafe den Bewuchs kurz und verdichten die Böschungen um den See und an der betriebseigenen vollbiologischen Kläranlage. Leider werden nicht alle Lämmer vom Mutterschaf angenommen. Diese verstoßenen Lämmchen bekommen dann per Flasche die artgerechte Milch gefüttert.

Über den Zeitraum des „Buddelns“ (=Füttern per Flasche) ergibt sich natürlich eine ganz persönliche Beziehung zu den Lämmern, so dass diese auch eigenen Namen erhalten. Im Winter befinden sich die Tiere am Betriebshof bei offener Stallhaltung.

Mehr Infos dazu